top of page

Schüler der GSR unterstützen Keniahilfe Schwäbische Alb mit beeindruckender Spendenaktion

In einer bemerkenswerten Aktion während des pädagogischen Tages haben die Schüler der Geschwister-Scholl-Realschule bewiesen, dass sie nicht nur im Klassenzimmer, sondern auch außerhalb davon Großes bewirken können. Statt den Tag zu Hause im Homeschooling zu verbringen oder einfach frei zu haben, entschieden sie sich dazu, bei Eltern, Verwandten und Bekannten kleine Arbeiten zu übernehmen und das verdiente Geld einem guten Zweck zukommen zu lassen.

Die Idee hinter dieser Initiative war es, die Schüler dazu zu ermutigen, Verantwortung zu übernehmen und sich für andere einzusetzen. Und das Ergebnis kann sich wahrlich sehen lassen: Insgesamt kamen beeindruckende 8.216 Euro zusammen, die der Keniahilfe Schwäbische Alb zugutekommen.


Doch damit nicht genug: Die Schülermitverwaltung (SMV) der GSR beschloss, den Betrag großzügig aufzustocken, sodass am Ende stolze 8.500 Euro für den guten Zweck gesammelt werden konnten.

Die Keniahilfe Schwäbische Alb setzt sich seit vielen Jahren für benachteiligte Kinder und Familien in Kenia ein und unterstützt diese durch verschiedene Projekte und Maßnahmen. Die großzügige Spende der Schüler der GSR wird dazu beitragen, das Leben vieler Menschen nachhaltig zu verbessern und ihnen neue Perspektiven zu eröffnen.


Ein herzliches Dankeschön geht an alle Schülerinnen und Schüler, Eltern, Verwandte, Bekannte sowie an die SMV der GSR für ihr außergewöhnliches Engagement und ihren Einsatz für die gute Sache. Diese Spendenaktion zeigt eindrucksvoll, dass gemeinsames Handeln viel bewirken kann und dass auch kleine Taten Großes vollbringen können.

Interessierte können die beigefügten Presseartikel für weitere Informationen einsehen und sich über die beeindruckende Leistung der Schüler der GSR informieren.





Comentarios


bottom of page