top of page

Lesung zu „Bus 57“

Im Februar 2015 erschien im New York Times Magazine unter der Überschrift The Fire on the 57 Bus ein längerer Artikel der Journalistin Dashka Slater über einen Vorfall, der sich eineinhalb Jahre zuvor in Oakland ereignet hatte. Ein afroamerikanischer Teenager setzt die Kleidung eines Gleichaltrigen in Brand, der genderqueer ist. Sashas und Richards Schicksal ließ Dashka Slater nicht mehr los, sodass aus dem Artikel das Buch „Bus 57“ entstanden ist.



Es erzählt von Sashas ungewöhnlicher fantasievoller Kindheit, dem Coming-out, den Krankenhausaufenthalten, aber auch von der Unterstützung, die Sasha erfährt, nicht nur in der LGBTQ-Community. Genauso sorgfältig arbeitet die Autorin Richards Geschichte auf und wirft einen Blick auf ein Justizsystem, das afroamerikanische Jugendliche anders zu behandeln scheint als weiße.

 

Schauspieler und Sprecher Stephan Bach verleiht den Protagonist*innen auf eindrückliche Weise seine Stimme und gab unseren Zehntklässlern am 30. November 2023 einen Einblick in eine berührende Geschichte, die bewegt und unter die Haut geht.

bottom of page